Antisemitische Gesänge von Magdeburger Fans
Sonntag, 7. Februar 2010, 20:48
Abgelegt unter: Aktuelles

Beim Gastspiel der dritten Mannschaft des 1. FC Magdeburg bei der BSG Chemie Leipzig haben Gästefans mit antisemitischen Gesängen provoziert. So ertönte zweimal der Sprechchor “Juden-Jena” aus dem Gästeblock. Die Atmosphäre rund um das Testspiel war abgesehen von diesem Zwischenfall freundschaftlich und offen. Über 700 Fans, darunter etwa 250 Magdeburger, hatten dem lange herbeigesehnten Aufeinandertreffen einen würdigen Rahmen bereitet.

Dass Magdeburger Fans ausgerechnet bei der BSG Chemie verbal ausfällig werden, stellt eine nicht hinnehmbare Provokation dar und sollte gerade angesichts der freundschaftlichen Verbindungen zwischen Teilen der beiden Fanlager im Nachgang der Partie entsprechend ausgewertet werden. Dank aktiver Fans aus Kreisen der Diablos, Bunten Kurve und deren Umfeld steht die Leutzscher Kurve für nachhaltiges Engagement gegen Diskriminierung und Ideologien der Ungleichwertigkeit.


3 Kommentare bisher • RSS-Feed für KommentareTrackBack URI

Hinterlase deinen Kommentar!